Schiller40 – Coworking trifft Digitalisierung

Das Schiller40 Coworking Space Wolfsburg in der Markthalle verbindet als erster Ort in Niedersachsen die Themen Coworking, Augmented und Virtual Reality sowie Smarthome und Broadcasting in einem Gebäude.

Seit 2012 gibt es nun bereits das Schiller40 Coworking Space, die „digitale Keimzelle der Kultur- und Kreativwirtschaft“ Wolfsburgs. Als erster kommunaler Coworking Space in Deutschland wurde beharrlich Pionierarbeit geleistet, um der Kultur- und Kreativszene in Wolfsburg nicht nur einfach eine Anlaufstelle zu geben, sondern um digitale sowie innovative Formate und Konzepte zu erproben – und nicht zuletzt um Berührungsängste abzubauen und Bürger der Stadt mit Digitaltechnologie in Kontakt zu bringen. Mit seiner Innovationskraft dient das Schiller40 oft als Thinktank für neue Ideen und neue Formen der Arbeit für die Verwaltung und Wirtschaft in Wolfsburg.

Wo das digitale Herz der Stadt schlägt
Im Zuge der Initiative #WolfsburgDigital ist das Schiller40 2020 offiziell in die Markthalle eingezogen – mitten in die Stadt. Im selben Jahr schon wurde die „Markthalle – Raum für digitale Ideen“ mit dem Schiller40 Coworking Space zusammen von der Digitalagentur Niedersachsen als „Digitaler Ort Niedersachsen“ ausgezeichnet.

Mit der Markthalle als urbanem Standort bildet das Schiller40 seitdem buchstäblich eine Schnittstelle zwischen den Themen „Neue Arbeit“, Wirtschaft und digitale Teilhabe der Stadtgesellschaft. Und kann mit seinen Räumen, der Infrastruktur und Veranstaltungen echte partizipative Angebote machen.

Ein Ort zum Lernen, Vernetzen und Arbeiten
Das Coworking Space in der Markthalle bietet 20 feste Dauerarbeitsplätze sowie zehn Tagesplätze, allesamt bedarfsgerecht flexibel buchbar. Angesprochen fühlen sich Start-ups, Freelancer und Unternehmen aus den Bereichen Social Media, Softwareentwicklung, Coaching und Personalentwicklung, Design und Marketing sowie Consulting.

Als „hybrider Coworking Space“ stehen aber neben Arbeitsplätzen und Räumen für Freelancer und Unternehmen auch Studios und Labore zur Verfügung, die jeder interessierte Wolfsburger und Unternehmer nutzen kann. Sie alle haben die Möglichkeit, Räume und Infrastruktur für die professionelle Umsetzung ihrer digitalen – und nach wie vor analogen – Projekte und Formate zu nutzen.

Zum Angebot zählen:

  • Augmented und Virtual Reality Labor
  • Podcaststudio (Tonstudio zur Aufnahme von Podcasts und Hörbüchern)
  • Broadcast- und Filmstudio (Livestreamingstudio für digitale Inhalte)
  • Hybrides Eventspace mit Livestreamingeinheit
  • Fablab (offene Werkstatt mit 3-D- Drucker, Lasercutter in Kooperation mit der 42Wolfsburg)

Wissen in die Gesellschaft tragen
Darüber hinaus bietet das Schiller40 weitere Formate im Kontext der Digitalisierung und Bildung. Ältere Bürger können eine Smartphoneschule in Anspruch nehmen, was wiederum eine breitere Nutzungsbasis zum Thema Mobile Devices in Wolfsburg schafft. Den Bereich Smarthome können die Bürger in den vollvernetzten Räumlichkeiten des Schiller40 erleben und ausprobieren – von der intelligenten Schließanlage bis hin zur smarten Licht- und Musiksteuerung im gesamten Gebäude.
Und mit der Coding School „42 Wolfsburg“ ist zudem ein Netzwerkpartner in der Markthalle, der weiteren Raum für digitale Ideen und die bestmögliche Nutzung von Synergien schafft. 

Kontakt
Schiller40 Coworking Space in der „Markthalle – Raum für digitale Ideen“
Porschestraße 2c | 38440 Wolfsburg
Telefon: 05361 8902952
E-Mail: coworking@stadt.wolfsburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr


Titelfoto: © Schiller40