Wirtschaftsjunioren: Junge Wirtschaft vernetzt sich

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Gifhorn-Wolfsburg bilden das Netzwerk für die junge Wirtschaft der Region. Der Vorstand besteht 2023 aus Daniel Schmidt, Jens Engberding, Veith Deumeland und Christoph Heise sowie WJ-Geschäftsführerin Meike Förster.

Zum Kreissprecher wurde Daniel Schmidt gewählt. Der 29-jährige Jungunternehmer ist seit dem vergangenen Jahr Mitglied der regionalen Wirtschaftsjunioren. Schmidt wird zusammen mit seinem Stellvertreter Jens Engberding die Jungunternehmer für die nächsten zwei Jahre führen.

Die Wirtschaftsjunioren vernetzen junge Unternehmer und Führungskräfte in der Region. Aktuell gehören dem Netzwerk rund 70 Mitglieder an. „Wir bieten Austausch auf Augenhöhe und unsere Mitglieder können sich bei Seminaren und Workshops weiterbilden. Für neue Mitglieder haben wir ein Buddy-Programm entwickelt“, sagt Daniel Schmidt. Auch regelmäßige Netzwerkabende laden zum gemeinsamen Austausch ein, zuletzt Ende September bei der Business-Lounge mit netten Gesprächen, leckerem Essen und coolen Beats.

Besonders wichtig sei es den WJ auch, gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen, betont Schmidt: „Wir bringen uns in Debatten ein und geben der jungen regionalen Wirtschaft eine Stimme. Kennzeichnend für uns ist darüber hinaus, dass wir gesellschaftlich und sozial benachteiligte Gruppen und Menschen unterstützen.“


Titelfoto: © Wirtschaftsjunioren Gifhorn-Wolfsburg e.V.