Transfernale 2023

Erfolgreicher Abschluss der neuen Veranstaltungsreihe

Ende April/Anfang Mai fand das von der Innovationsgesellschaft Technische Universität Braunschweig mbH (iTUBS) und der Allianz für die Region GmbH veranstaltete Debüt der Transfernale – des größten Innovationsfestivals in Südostniedersachsen – statt. Dabei stand der Wissens- und Technologietransfer im Kontext der Fahrzeug- und Zuliefererindustrie sowie ein praxisnaher Austausch zwischen Akteuren aus Wissenschaft und Wirtschaft im Fokus.

Von der Transformation der Fahrzeugindustrie in der Open Hybrid LabFactory (OHLF) in Wolfsburg über die digitale Landwirtschaft und Agrartechnik in Königslutter bis hin zum eindrucksvollen Besuch im Stahlwerk der Peiner Träger GmbH – bereits der Auftakt der Transfernale bot den insgesamt 600 Teilnehmenden einiges. Den Schlusspunkt der insgesamt acht Veranstaltungstage bildete das Transfinale mit rund 140 Gästen – darunter Stellvertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft – im Lilienthalhaus am Forschungsflughafen Braunschweig.

Die Veranstaltungsreihe verband die unterschiedlichen Fachdisziplinen, die von der Fahrzeugindustrie, der Digitalisierung & Robotik über die digitale Landwirtschaft & Agrartechnik, intelligente Logistik, Systems Engineering bis hin zu Wasserstoff & Batterie, Software & KI sowie das intelligente und vernetzte Fahren reichten. Die einzelnen Stages waren an Fachvorträge hochrangiger Referenten sowie praxisnahe Besichtigungen von Instituten, (Real-)Laboren und hochinnovativen Technologieanlagen geknüpft. Insgesamt blicken die Veranstalter auf erfolgreiche Tage mit spannenden Impulsen zurück – das Format hat durch den starken Zuspruch in der Region durchaus das Potenzial für eine zukünftige zweite Auflage gezeigt.


Titelfoto: Konstruktiver Austausch auf der Transfernale 2023 © iTUBS, Susanne Hübner