NEU GESTALTETE KUNST-STATION IM BAHNHOF

Die Städtische Galerie Wolfsburg trägt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und der NEULAND seit mehr als 15 Jahren dazu bei, Bürger*innen und Gästen der Stadt am Wolfsburger Hauptbahnhof zeitgenössische Kunst zu vermitteln. Die neue Installation von Susanne Bonowicz befasst sich mit dem Thema „Urbanität“. Mit ihrer abstrakten Wandarbeit „Hybrid Transition“ bezieht sie sich auf die Stadt Wolfsburg in all ihren Facetten des Wandels. Noch bis zum 27. März 2022 können Interessierte die farbenfrohe Installation erleben. Hier gibt es einige Eindrücke der Ausstellungseröffnung.