Forum Wirtschaft 2021

Unter dem Motto „START OVER – neue Perspektiven schaffen“ begrüßten am 15. November die WMG und die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg – unter Anwendung der 2G-Regel – Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zum achten Forum Wirtschaft im Berliner Haus. Der Schwerpunkt des Netzwerkabends lag in diesem Jahr insbesondere auf den Themen Digitalisierung und Fachkräfteentwicklung.

Nach der Begrüßung durch WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer, einem Interview mit dem neuen Vorstandsmitglied der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, Dr. Bernd Schmid, und Einblicken in das Leuchtturmprojekt Berliner Haus durch Ulrich Höller, geschäftsführender Gesellschafter AGB, sprach Wolfsburgs neuer Oberbürgermeister Dennis Weilmann zu den Gästen der Wolfsburger Wirtschaft. Er thematisierte die aktuellen Herausforderungen und neue Perspektiven, um Wolfsburg als wirtschaftsfreundlich und lebenswerte Zukunftsstadt aufzustellen.

Zum Schwerpunktthema Fachkräfteentwicklung am Standort Wolfsburg sprach Dr. Max Senger, Leiter der Programmierschule 42Wolfsburg, der über die ersten 100 Tage der 42Wolfsburg und die daraus entstehenden Perspektiven berichtete. Abschließend folgte ein Ausblick von Jens Hofschröer zu den gemeinsamen Fachkräfte- und Marketingmaßnahmen im nächsten Jahr.

Durch den Abend führte die bekannte Fernsehmoderatorin und gebürtige Wolfsburgerin Valeska Homburg. Für Unterhaltung sorgte der italienische Comedian Arnaldo Mangini. Beim abschließenden Get-Together bot sich für die Gäste die Möglichkeit zu einem Austausch zu den zukunftsweisenden Themen der Stadt.


Titelbild: Forum Wirtschaft 2021 im Berliner Haus, v. l. Prof. Dr. Falk Hecker (CEO Berliner Haus GmbH), Dennis Weilmann (Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg), Ulrich Höller (geschäftsführender Gesellschafter ABG), Dr. Bernd Schmid (Vorstandsmitglied der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg), Valeska Homburg (Moderatorin), Harald Vespermann (Vorsitzender des WMG-Aufsichtsrats), Sabah Enversen (stellv. Vorsitzender des WMG-Aufsichtsrats), Jens Hofschröer (WMG-Geschäftsführer) und Dr. Max Senges (Leiter 42Wolfsburg) © WMG Wolfsburg, Foto: Matthias Leitzke