Agil, kooperativ und kompetent: Combridge IT Consulting GmbH

In einem Besprechungsraum haben sich drei junge Männer zu einer Skype-Konferenz verabredet. Es geht um ein Produktvideo. Andere Mitarbeiter sind in ihre Projekte am Rechner vertieft. Auf dem Flur begrüßt uns zuerst der Geschäftsführer Rainer Gruhlke – dann sein Hund. Herzlich willkommen bei der COMbridge IT Consulting GmbH.

In ihrem Kerngeschäft betreibt die COMbridge IT Consulting GmbH Softwareentwicklung und Beratung im SAP-, Web- und App-Umfeld. Neben dem Hauptkunden Volkswagen hat sich das Unternehmen auf den Sport- und Vereinsbereich fokussiert. Der VfL Wolfsburg gehört ebenso zu den Kunden wie die Grizzlys.

Combridge IT Consulting GmbH
(c) Boris Baschin

1998 ging alles los mit dem ersten Auftrag von Volkswagen. Der hängt heute immer noch im Büro des Geschäftsführers. Damals war Rainer Gruhlke noch als Freiberufler unterwegs. 1999 startete er dann mit COMbridge durch und übernahm das Volkswagen-Projekt. Inzwischen ist COMbridge ein agiles, achsendes Unternehmen, das in Reislingen seine Räume kontinuierlich erweitert hat. Zusammen mit dem Tochterunternehmen GIT GmbH (inzwischen verschmolzen, jetzt Bestandteil von COMbridge) beschäftigt COMbridge 50 Mitarbeiter in Wolfsburg. Daneben existieren zwei Tochtergesellschaften in Russland mit rund 20 Mitarbeitern. Mit der COMbat GbR kommt ein weiteres Partnerunternehmen dazu.

Rainer Gruhlke hat aber auch schon die Schattenseiten seiner Selbstständigkeit kennengelernt. Nach einer Firmenspaltung musste er quasi wieder bei null beginnen. Auch die Budgetkürzungen von Volkswagen im Zusammenhang mit dem Dieselgate 2015 waren herausfordernd. Damals entstand mit i3systems ein regionaler Unternehmensverbund. Dort haben sich IT-Firmen zusammengetan, um in Kooperation an größere Auftagsvolumen heranzukommen. „Plötzlich konnten wir Märkte erschließen, zu denen wir vorher keinen Zugang hatten. Gerade diese Kooperation hat unser Wachstum nachhaltig beeinflusst. Bis heute arbeiten wir mit Unternehmen zusammen, die eigentlich unsere Konkurrenten waren. Man kann hier in der Region sehr viel mehr erreichen, wenn man zusammenarbeitet.“

„Ich wünsche mir, dass COMbridge als kompetentes
und attraktives Unternehmen wahrgenommen
wird. Wir wollen nicht mit Sprüchen
überzeugen, sondern als Team, das mit Herzblut
arbeitet und dabei Freude hat.“

Rainer Gruhlke, Geschäftsführer
Combridge IT Consulting GmbH
(c) Boris Baschin

Der Geschäftsführer hat seinen Lebensmittelpunkt inklusive seiner Familie inzwischen von Flensburg nach Wolfsburg verlagert. Jetzt möchte er, dass sich noch mehr Mitarbeiter, die bisher pendeln, in Wolfsburg verwurzeln. Und wer mit dem Auto kommt, soll seinen CO2-Ausstoß so gut es geht reduzieren, Elektroautos nutzen, mit der Bahn oder dem Fahrrad fahren. „Als Geschäftsführer fahre ich mit E-Mobilität und möchte alle Mitarbeiter dazu bewegen, ebenfalls umzusteigen. Wer weniger Mobilitätskosten erzeugt, bekommt zum Jahresende eine entsprechend hohe Prämie.“ Und für die Fahrradfahrer hat der Geschäftsführer sogar zwei Duschen einbauen lassen.

Soziales Engagement
Früher gab es für Mitarbeiter und Kunden größere Präsente zu Weihnachten. Vor ein paar Jahren hat sich COMbridge dazu entschieden, das Geld in soziales Engagement anzulegen: „Heute spenden wir regelmäßig eine fünfstellige Summe. 2018 ging ein größerer Betrag nach Brasilien in ein Kinderheim. Der Kontakt kam zustande über die Frau eines Geschäftspartners, die das Kinderheim in Brasilien mit aufgebaut hat. In diesem Jahr haben wir für das Hospiz in Wolfsburg gespendet. Uns liegt sehr viel daran, dass wir Gutes tun, und Mitarbeiter wie Kunden schätzen unser Engagement.“ COMbridge engagiert sich auch darüber hinaus. Zum Beispiel für einen Kindergarten in Hehlingen und den Wolfsburger Verein Elfen helfen, der zum Beispiel Kleidung für Frühchen näht oder für Sternenkinder, die kurz nach der Geburt verstorben sind.

Rainer Gruhlke möchte seinen Führungsstil kontinuierlich weiterentwickeln. „Ich bringe meinen Mitarbeitern sehr viel Vertrauen entgegen, qualifiziere sie weiter und lasse ihnen viele Freiheiten, damit sie Job und Privatleben gut unter einen Hut bringen. Ich möchte, dass sie ihr Bestes geben. Und zwar nicht über Druck, sondern über Anreize. Deshalb lege ich sehr viel Wert auf ein gutes Miteinander, auf Teambuilding und Teamevents.“ So fährt er auch mal mit seinen Mitarbeitern und deren Familien für drei Tage in die Lüneburger Heide. Dort können sich alle einem Gesundheitscheck eines Ärzteteams unterziehen und erhalten Tipps für Ernährung und Bewegung.

Combridge IT Consulting GmbH
(c) Boris Baschin

Heute sieht Rainer Gruhlke mehr Brücken als Grenzen und versucht, wo es geht, Verbindung zu schaffen. „Ich bin musikbegeistert und sponsere eine Band, die ich mag. Dafür unterstützen mich einzelne Bandmitglieder bei unseren Social-Media-Aktivitäten und Produktvideos. Generell hat sich mein Wertesystem verändert. Ich muss zum Beispiel kein großes Auto mehr fahren. Diese Haltung lebe ich vor und möchte meine Philosophie gern an meine Mitarbeiter weitergeben – allerdings nicht mit dem Holzhammer. Meine Mitarbeiter sollen hier mit Herzblut arbeiten, Freude haben und ein erfülltes Leben genießen können.“